therapie Methode 

Eine Psychotherapie ist ein tiefer und faszinierender Prozess der Analyse, des Verstehens und der Selbstfindung. Er wirkt jedoch nicht von heute auf morgen. Die meisten psychischen Störungen sind über eine lange Zeit entstanden. Manchmal stammen die sogar aus der frühen Kindheit. Deshalb sind für die Behandlung der Störungen Monate oder auch Jahre notwendig. Trotz der under Umständen langen Behandlungsdauer kann die Therapie dauerhafte Veränderungen bewirken, die zu einem gesünderen und glücklicheren Leben führen können.

Therapieangebot

  • Depressionen und weitere affektive Störungen (bipolare oder manische Störungen)

  • Anpassungsstörungen bzw. Unterstützung bei einschneidenden Veränderungssituationen, Krisen und Überforderungssituationen (wie z.B. bei Trennung, Scheidung, Diagnose einer schweren Erkrankung, Tod und Trauer)

  • Psychosomatische Erkrankungen

  • Ängste, Phobien, Panikattacken

  • Posttraumatische Belastungsstörungen

  • Zwangserkrankungen (Zwangsgedanken, Zwangsimpulse, Zwangshandlungen)

  • Persönlichkeitsstörungen

  • Schlafstörungen

  • Erschöpfungssyndrom bzw. Belastungsreaktionen, berufliche Schwierigkeiten, Arbeitsstörungen

  • Partnerschaftsprobleme und Beziehungsstörungen

  • Essstörungen

Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

In dieser Behandlungsmethode wird davon ausgegangen, dass wir unser Leben nicht nur mit unserem Willen gestalten, sondern dass alles, was wir fühlen, denken und entscheiden, auch von unbewussten psychischen Faktoren abhängt. Zu diesen Faktoren, die wir nicht wahrnehmen und beeinflussen können, gehören insbesondere innere Konflikte, die das spätere Leben besonders bestimmen, wenn sie schon in den ersten Lebensjahren auftraten. Diese Konflikte beeinflussen unsere Gefühle, unsere Gedanken und unsere Beziehungen zu anderen Menschen. In einer späteren Lebensphase, wenn wir z. B. eine schmerzliche Trennung erleben, können diese unbewussten Konflikte uns erneut stark belasten und sogar psychisch krank machen. Ich helfe Ihnen, die unbewussten Faktoren Ihrer psychischen Beschwerden herauszufinden. Zugleich unterstütze ich Sie dabei, Ihre Konflikte besser zu lösen, um Ihnen eine gesündere und weniger belastende Lebensgestaltung zu ermöglichen.

Gruppentherapie

Dies ist eine Form der Psychotherapie, die in vielen Fällen (z. B. bei Problemen in der Beziehung zu Partnern oder anderen Personen) kann wirksamer als eine Einzeltherapie sein. Die Gruppe basiert auf Grundsätzen der Aufrichtigkeit, Offenheit und des gegenseitigen Respekts. Durch die intensive Arbeit in der Gruppe lernen die Teilnehmer sich selbst besser kennen und erhalten eine einmalige Gelegenheit, an der Lösung ihrer Probleme zu arbeiten. Derzeit biete ich Gruppentherapie in russischer Sprache an.